OBJEKTAUDIT ALS FÜHRUNGSINSTRUMENT
Beschreibung

OBJEKTAUDIT ALS FÜHRUNGSINSTRUMENT FÜR DENKMAL-, FASSADEN- UND GEBÄUDEREINIGER/INNEN

In der Reinigungsbranche wollen Sie Ihre Kunden beeindrucken. So gewinnen Sie kontinuierliche Aufträge durch Bestandskunden. Das sichert Ihren Unternehmenserfolg und Ihren Reinigungskräften Arbeitsplätze und Lohn. Reinigungsunternehmer brauchen ObjektleiterInnen und Reinigungsverantwortliche, die mit ihren Reinigungskräften den Reinigungserfolg nachhaltig sichern. In vielen Unternehmen übernimmt der Chef oder die Chefin persönlich diese Rolle. Erhöhen Sie das Vertrauen der Kunden und die Chancen auf Zusatzverkäufe.

In diesem Seminar lernen Führungskräfte spezifische Kenntnisse, um Objektaudits als Führungsinstrument einzusetzen.
Erleben Sie Praxis pur – in speziell für die Reinigungsbranche errichteten Übungskojen. Sie werden nach diesem Seminar mehr Sicherheit denn je für sich selbst, Ihre MitarbeiterInnen und für Ihre Kunden schaffen.
 
 

 
Kursziel
  • Objekt-Audits speziell auf Objekte in der Reinigungsbranche ausrichten, planen und durchführen
  • Objektspezifische Auditfragen erarbeiten
  • Normen und Verträge schnell verstehen
  • Wichtige Fragen richtig stellen
  • Mit den Reinigungskräften geeignete Maßnahmen vereinbaren
  • Geleistete Arbeit nachvollziehbar überprüfen
  • Mit den richtigen Fragen führen
  • 3 wirkungsvolle Führungstools kennenlernen und anwenden
  • Kunden in das Audit einbeziehen
  • ErfolgscCheck Kundenauftrag - das optimale Objektaudit

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Steigende Zufriedenheit Ihrer Kunden und Vergabestellen
  • Klarheit und Wertschätzung für die Reinigungskräfte
  • zufriedene und motivierte Reinigungskräfte, die gerne in Ihrem Unternehmen arbeiten
  • Zuverlässige Reinigungsergebnisse
  • Jederzeit Ergebnisübersicht für den Chef

Der Nutzen für den Chef:

  • mehr Sicherheit über den Ablauf vor Ort in den Objekten
  • Mitarbeiter werden motiviert
  • mehr Vertrauen der Kunden, weil sie den Nutzen durch die Objektauditoren erkennen
  • Neuaufträge sind leichter zu erhalten, weil Leistungszusagen mit speziellen Audits abgesichert werden.

Was die Normen anbelangt…

  • mehr Sicherheit beim Lesen und Verstehen von objektspezifischen nationalen und internationalen Normen und Vetragsanforderungen
  • spezielle Hinweise auf die geltenden Normen für die Reinigungsbranche
  • praxisbezogen für die Arbeit mit großen Auftraggebern
  • ausgerichtet auf die Bedürfnisse der
    Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung - keine branchenfremde Beispiele
  • Die Ausbildung basiert auf den Kriterien der ISO 19011 und der ÖNORM 
  • Die TeilnehmerInnen bekommen in diesem Kurs Werkzeuge, die sie sofort im Unternehmen einsetzen können.
  • Erwerben und Vertiefen von sozialen Kompetenzen
  • Erhöhen der Kundenbindung


Zertifikat
Prüfung auf freiwilliger Basis am letzten Ausbildungstag.

Voraussetzungen
Lehrabschlussprüfung DFG oder mind. 3 Jahre Erfahrung in der DFG.
Kann der Nachweis noch nicht erbracht werden, erhalten Sie ein Anwärterzertifikat. BBG-Auftragnehmer empfehlen dieses Training.

 
Zielgruppe
  • ObjektleiterInnen
  • Reinigungsverantwortliche
  • ServicemanagerInnen
  • QualitätsmanagerInnen im Gebäudereinigungsbereich
 
Dauer
3 Tage, jeweils 9 bis 17h
 
Kursort
Sigron Schulungszentrum; 1220 Wien, Niedermoserstraße 4
 
Termine
  • 25. - 27. April 2018
  • Im Kursbeitrag beinhaltet sind die Schulungsunterlagen, warme und kalte Getränke, Vormittags- und Nachmittagsimbiss sowie das Mittagessen.
 
Preis pro Person
EUR 1281,00 (Bei Privatpersonen 50% Anzahlung)
 
Plätze
10 / 16